Nicht das Auge sieht.

Bild entblösst Seele. Eigenwillig. Unkontrollierbar. Gebenedeit in sich. Dem Betrachter. Des Betrachters. Wild wie der blaue Himmel im Winter. Zahm wie ein Hagelschauer im Sommer. Man mag es interpretieren. In dem Volumen der eigenen Wahrnehmung. Gibt es den Kern des Geheimnisses nicht preis. Nur der Makel lässt ahnen.

Wie die Worte in einer Sanduhr. Tauft man sie, werden sie brechen. Wie Eis in der Sonne. Selbst der Schöpfer empfindet lediglich. Weil  er nicht dieses Bild gesucht hat. Sondern das Bild in ihm. Wie der Moment. Lässt sich die Botschaft nicht züchtigen. Wie es keine vollständigen Sätze. So, wie Sätze bedienlich enden. So, wie die Schnitzerei bereits im Baumstamm weilt. Entbehrt Sprache der Lebendigkeit. Wie Bilder, einem Miniplastikfernseher entboren. In der Kindheit geliebt. Als Souvenir geschenkt. Zart flüstert eine Weisheit, wie auch in den Geschichten, Überzeugungen und Expressionen, die man in sich trägt.


Funk|feuer beschäftigt sich mit Bildern, die erst nach Momenten ihre Emotionen preisgeben. Sie lösen Gedankenwolken aus. Oder sie lassen eine neue Diskussion ohne Anspruch auf Anleitung entstehen. Die wichtigsten Serien sind während zweier Möglichkeiten zu Projekten mit geistig behinderten Menschen entstanden. Wir kennen uns schon sehr lange und intensiv. So bringt es noch eine weitere Spannung ins Bild, die mir sehr am Herzen liegt.

Integration 1.1

Zum funk|werk Integration: Die Lebenshilfe Freising feiert Jubiläum. Rechtzeitig zum Festakt am 05. Juli 2008 wird sich das Hermann-Altmann-Haus mit einer Broschüre über sechs Begegnungen von ausgewählten Künstlern und Handwerkern mit behinderten Menschen und den daraus entstandenen Werkstücken präsentieren. birgit funk. wurde für ein Fotoprojekt gewonnen. Die Fotoarbeiten sind abgeschlossen.

Integration 1.2

Kreativgruppe al.Bert präsentiert sich zum 10jährigen Bestehen mit einer Ausstellung im Alten Gefängnis Freising vom 07. bis 20. Juli 2009. Für al.Bert ist es die zweite Ausstellung in diesen historischen Gemäuern. 2003 bereits waren Bilder und Skulpturen der ersten Schaffenszeit einem zahlreich interessierten Publikum zugänglich. In dieser Ausstellung sind ebenfalls die Arbeiten und Werkstücke aus der Begegnung von Handwerkern und Künstlern des vergangenen Jahres gezeigt und eine aktuelle Fortsetzung dieser Idee. birgit funk. ist mit vier neuen Werken vertreten mit der Fortsetzung des Fotoprojektes 'Integration'.


Toleranz


miaSUUi


Engel und Geister